Zum Hauptinhalt springen

Wenn man sich auf die Anzahl der Kinder eines Elternpaares bezieht, dann gab es natürlich sehr wohl „Einzelkinder“ im Banat. Ich bin in Temeschburg zur Welt gekommen und habe bis heute keine Geschwister. Per Definition also ein Einzelkind. Dieser Satz im Titel war aber im übertragenen Sinne gemeint und eine Aussage, die ich in einer Unterhaltung neulich mit einem…

Weiterlesen

Licht ist wichtig, vor allem in der dunklen Jahreszeit brauchen wir Abends das Licht. Licht symbolisiert Hoffnung, Trost und Geborgenheit. Der Adventskranz mit seinen vier Kerzen, die Weihnachtskrippe mit dem Stern von Bethlehem und der Christbaum mit seinen vielen Lichtern. Sie erhellen unsere Häuser in der dunklen Jahreszeit und bringen uns an ihrem warmen…

Weiterlesen

Die Adventszeit ist ja seit jeher eine ganz besondere Zeit. In ihr verschwimmen die Zeit-Ebenen: Der allererste Advent vor über 2000 Jahren, als Jesus in die Welt gekommen ist. Alle Jahre wieder die Erinnerung daran. Und nun die Vorbereitung auf das Christfest in diesem Jahr. Als wäre das nicht schon genug, fällt auch der Blick auf jenen Advent, zu dem Christus…

Weiterlesen

Der originale Name des 2. Adventssonntags lautet „Populus Sion”, was sich vom ursprünglichen lateinischen Einleitungssatz ableitet: „Populus Sion, ecce Dominus veniet ad salvandas gentes”: „Volk von Zion, siehe, der Herr wird kommen, zu retten die Völker”, Jes 30,19.30.

Weiterlesen

Für Christen beginnt am ersten Sonntag im Advent die Zeit des Wartens, der Hoffnung, der Vorbereitung. Die Bibel erzählt davon, wie die Menschen damals auf die Geburt des Messias gewartet haben. Wir Christen glauben, dass dieser Retter Jesus ist, der im Stall von Bethlehem geboren wurde. Im Weihnachtsfestkreis hat das Kirchenjahr seinen ersten Höhepunkt. Der…

Weiterlesen